Präsenzunterricht – Schulstart

Informationen zum Schulstart
am 2. Juni 2020

Am 2. Juni startet die Schule wieder für alle Kinder.
Doch wird vieles anders sein als bisher. Die wichtigsten Informationen haben wir hier für Sie zusammengefasst:


● Jede Klasse ist auf zwei Gruppen aufgeteilt – dadurch ist der Mindestabstand zwischen den Tischen gewährleistet. Die beiden Gruppen besuchen die Schule im Wechsel: An einem Tag kommt Gruppe A, am andern Tag die Gruppe B, am dann folgenden Tag wieder Gruppe A… usw. An den Tagen, an denen Ihr Kind nicht in der Schule ist, wird das Homeschooling fortgesetzt.
Zu welcher Gruppe Ihr Kind gehört, teilt Ihnen Ihre Klassenlehrerin / Ihr Klassenlehrer mit.
Die Unterrichtszeiten für Ihr Kind entnehmen Sie bitte diesem Plan:


Wegen der vielen Feiertage haben wir eine Einteilung gefunden, die alle Gruppen gleichermaßen den Präsenzunterricht bis zum Schuljahresende ermöglicht.


● Die unterrichteten Fächer beschränken sich auf Deutsch, Mathematik und Sachunterricht, die Schülerinnen und Schüler werden durchgehend von der Klassenlehrerin / dem Klassenlehrer* unterrichtet, ggf. durch eine zusätzliche feste Lehrkraft.
(* in der 2a, 2b und der 3a von einer anderen Lehrkraft)


● Die einzelnen Klassen haben zu unterschiedlichen Zeiten große Pause, so dass sich die Gruppen nicht mischen. Die Pausenzeiten für Ihr Kind können Sie hiereinsehen.


● Jedes Kind bringt bitte eine Maske mit, sie muss auf dem Schulhof, im Treppenhaus und beim Betreten des Klassenraums getragen werden. Erst wenn alle Kinder an ihren Plätzen sitzen, kann die Maske abgenommen werden. Bitte geben Sie ihrem Kind eine zusätzliche Brotbox als Parkplatz für die Maske mit.
Eine zweite Maske, zum Wechseln, falls die erste durchfeuchtet ist, wäre wünschenswert.


● Jedes Kind erhält zu Beginn eine Hygienetasche, die unter anderem eine Einmalmaske enthält.


● Ihre Jacken hängen die Kinder bitte über ihre Stuhllehnen, die Garderobenhaken vor den Klassenräumen sind gesperrt.

● Eine zusätzlich angestellte Hygienekraft sorgt dafür, dass Türklinken, Geländer, Tische, Wasserhähne u.ä. täglich desinfiziert werden.

● Schülerinnen und Schüler mit erhöhtem Risiko (ärztliche Bescheinigung) sind vom Schulbetrieb weiter  befreit. Gleiches gilt, wenn sie mit Angehörigen einer Risikogruppe in einem Hausstand leben. Trifft das auf Sie zu, wenden Sie sich bitte an den Klassenlehrer / die Klassenlehrerin.


● In der Wiesbachschule gelten nun, wie auch andernorts, spezielle Regeln, um das Ansteckungsrisiko so gering wie möglich zu halten. Diese sind in einem speziellen Hygieneplan zusammengefasst, den Sie hier runterladen können:  Hygieneplan


Hier finden Sie den aktuellen Elternbrief der Schulleitung vom 20.05.2020: Elternbrief 7


Nehmen Sie bitte auch den Brief des Hessischen Kultusministers vom 15. Mai 2020 zur Kenntnis.